Home  |   Suche  |   Sitemap  |   Impressum  |   Kontakt  |   English Version
Willkommen bei der Schweisfurth-Stiftung
   
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende
Offizielles Projekt der UN-Weltdekade
Food for Thought

10. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau in Zürich
Dienstag 10.03.09 | Autor: Franz-Theo Gottwald


Unter dem Motto „Werte – Wege – Wirkungen“ fand vom 11.-13. Februar 2009 in Zürich die 10. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau statt. In Vorträgen, Postersessions, Workshops und Diskussionsrunden ging es rund um den Biolandbau im Spannungsfeld zwischen Ernährungssicherung, Klimawandel und Marktgeschehen.

Die Schweisfurth-Stiftung war mit einem Poster zum Thema Wertewandel im Biolandbau ve...

weiter lesen  



Tierschutz-Tagung
Dienstag 03.03.09 | Autor: Isabel Boergen


Seit nunmehr sechs Jahren ist der Tierschutz im deutschen Grundgesetz (Artikel 20a GG) verankert. Ein wirkliches Umdenken über Wert, Würde und Rechte der Tiere hat jedoch kaum stattgefunden, ebenso wenig wie konkrete praktische Veränderungen.
Denn eine wirksame Ahndung von Verletzungen des Tierschutzes setzt eine durchgängige Kommunikation zwischen Tierschutzvereinen, Veterinärämtern, Polizei, Rechtsanwälten und Staatsanwaltschaft voraus. Aufgrund fehlender Anzeigebereitschaft, wider...

weiter lesen  



BioFach 2009: Tierzuchtsymposion
Montag 23.02.09 | Autor: Franz-Theo Gottwald


Die industrielle Hochleistungszucht hat gravierende Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Nutztiere. Größer, schneller, einheitlicher – diese Turbozucht hat einen hohen Preis. Zwar geben Kühe heute im Schnitt fast 7.000 Liter Milch; eine Steigerung um 35 Prozent in den letzten 40 Jahren. Doch im gleichen Zeitraum sind Eutererkrankungen um 600 Prozent, Klauenerkrankungen um 300 Prozent gestiegen.
Schweine setzen innerhalb von einem halben Jahr rund 100 Kilo Fleisch an. In der Folge sieht man sich hier unter anderem mit erhöhter Stressempfin...

weiter lesen  



Schwere Kost
Freitag 20.02.09 | Autor: Isabel Boergen


Im Auto müssen wir uns anschnallen, Umweltzonen sollen uns vor Feinstaub schützen, das Arbeitsschutzgesetz bestimmt die optimale Entfernung von Bildschirm zum Körper – nur beim Essen, da nimmt man es anscheinend mit der Gesundheitsgefährdung nicht so genau.
Nach einer Greenpeace-Untersuchung weisen knapp die Hälfte der untersuchten Tafeltrauben in Deutschland zu hohe Pestizidkonzentrationen auf. Die belasteten Trauben weisen teils Grenzwertüberschreitungen auf, die für Kinder gesundheitsgefährdend sein könn...

weiter lesen  



Bio schafft Arbeit
Montag 16.02.09 | Autor: Isabel Boergen


Seit 2004 kämpft ein niederländischer Investor für seine geplante 60.000-Schweine-Großanlage in Haßleben. Und die Menschen dort kämpfen dagegen. Und fast immer, wenn wieder ein Genehmigungsverfahren für eine „Tierfabrik“ läuft, wird den Menschen dort von Industrie und Politik suggeriert, hier läge die Zukunft, hier würden wertvolle Arbeitsplätze geschaffen. Die Realität sieht anders aus.

Denn eine landwirtschaftliche Massenproduktion basiert auf Rationalisierung. Dies betrifft nicht nur die Tiere, die immer weniger Zeit für ihr Wachstum und immer weniger Platz ...

weiter lesen  



Denkanstoß
Mittwoch 04.02.09 | Autor: Franz-Theo Gottwald


Bei meinen Vorträgen zur Entwicklung einer Nachhaltigkeitskultur kann ich beobachten, dass die Suche nach Sinn, nach Orientierungswissen rund um Zukunftsfähigkeit, nach authentischer Wegweisung, dramatisch zunimmt. Dies ist ja auch kein Wunder. Die Häufung von Krisen und die Zunahme von Unsicherheit und Ungewissheit führt fast zwangsläufig hierzu. Eine der erfreulichen Entwicklungen und Bemühungen, um in diesen heftigen Krisenzeiten gegen zu steuern, sind die Denkwochen von ad fontes. Hier ist aus der Initiat...

weiter lesen  



Neues Tierschutzsiegel für Legehennen
Mittwoch 21.01.09 | Autor: Isabel Boergen


Obwohl Eier aus Boden-, Freiland- und Bio-Haltung immer stärkeren Absatz finden, ist es in den wenigsten Fällen ein angenehmes Schicksal, in Deutschland eine Legehenne zu sein. Noch immer vegetieren ein Großteil der Legehennen in Batteriehaltungssystemen, was sich auch ab 2009 mit Einführung der so genannten „ausgestalteten Käfige“ nicht ändern wird.

Um die Tiergerechtheit der Legehennenhaltung zu verbessern, bringt der Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen (KAT) in Zusa...

weiter lesen  



Patent Tier – Was dürfen wir?
Dienstag 13.01.09 | Autor: Isabel Boergen


Die landwirtschaftliche Tierzucht wird von wenigen Monopolisten regiert, die eine unabhängige Zucht mittlerweile fast unmöglich machen. Denn ein Patent kann über die Vorherrschaft ganzer Industriezweige entscheiden. Umso erschreckender, dass sich das Europäische Patentamt (EPA) anscheinend zunehmend auf die Seite der Großunternehmen schlägt. Im medizinischen Bereich sind Tierpatente bereits an der Tagesordnung. In der Vergangenheit wurden jedoch auch immer mehr Patente auf Nutztiere erteilt; so etwa au...

weiter lesen  




Druckversion 


Wählen Sie ein Jahr:



    Nach oben