Home  |   Suche  |   Sitemap  |   Impressum  |   Kontakt  |   English Version
Willkommen bei der Schweisfurth-Stiftung
   
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende
Offizielles Projekt der UN-Weltdekade
Bildung

„Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen“. (Heraklit)

 

Mit unserer Stiftungsarbeit im Bereich der Kinder-, Jugend- und Ernährungsbildung möchten wir eben solche Flammen entzünden. Ziel unserer Projekte in diesem Bereich ist ein Lernen mit Herz, Hand und Verstand: Schulbauernhöfe, Kochkurse, landwirtschaftliche Praktika, Verbraucherschulung – stets steht das Erfahren und Lernen mit allen Sinnen im Vordergrund. Nur auf diese Weise glauben wir, die Menschen wirklich nachhaltig zu erreichen und ein langfristiges Um-Denken und entsprechendes Handeln herbeizuführen.

 

Auch in unseren Vorlesungsreihen an der Humboldt-Universität Berlin und der Hochschule für Politik in München gilt es, die Studenten zu kritischem,  selbstständigem Reflektieren zu ermutigen. In Gruppenarbeiten und Diskussionsrunden sollen die Teilnehmer konkrete Sachverhalte bearbeiten, ethische Fragestellungen bewerten und praktische Lösungsansätze erarbeiten.

 

Durch Veranstaltungsreihen und Vorträge versuchen wir außerdem, eine möglichst breite interessierte Öffentlichkeit zu erreichen und ihrerseits zu entflammen und zu mobilisieren. Denn für die Gestaltung einer nachhaltigen und gerechten Zukunft zählt jeder Einzelne – als mündiger Verbraucher, Denker, Wähler, Mensch. Jeder kann im Kleinen etwas verändern. Bis aus dem Kleinen etwas Großes wird.

 


UNESCO-Kommission zeichnet Schweisfurth-Stiftung für vorbildliche Bildungsarbeit aus

Im Rahmen der ersten von drei Auszeichnungsveranstaltungen nahm Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald am 17. September 2010 in Frankfurt die Urkunde vom Vorsitzenden des Nationalkomitees und Mitglied der Jury, Prof. Dr. Gerhard de Haan, entgegen.

Mit der Auszeichnung würdigte die Kommission das mittlerweile 25-jährige Engagement der Schweisfurth-Stiftung für eine nachhaltige, menschen- und tiergerechte Zukunft der Erde im Ganzen und die Arbeit in der Leitbild-Entwicklung für eine nachhaltige Agrar- und Ernährungskultur im Besonderen.

>> Lesen Sie hier weiter

 


Bildungsarbeit der Schweisfurth-Stiftung für eine nachhaltige Agrar- und Ernährungskultur zum zweiten Mal ausgezeichnet

Zum zweiten Mal ist die Bildungsarbeit der Schweisfurth-Stiftung für eine nachhaltige Agrar- und Ernährungskultur  am 28. November 2011 in Berlin von der UNESCO als Dekade-Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet worden.

Die Jury würdigte insbesondere den Beitrag des Leitbildes der „Ökologie der kurzen Wege“ für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, ein verbessertes Energiemanagement und für die Erschließung regionaler Wirtschaftskreisläufe. Die Projekte, beispielsweise mit dem Lebensmittelhandwerk und zur kulinarischen Bildung, tragen zum Umweltschutz, einer artgerechten Nutztierhaltung und mehr Biodiversität bei und zeigen so nachhaltige Wege für mehr Ernährungssicherheit und -gerechtigkeit auf.

 

Schweisfurth-Stiftung erneut als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet

Foto: flickr © DUK, Franziska Lutz

 

Download Broschüre „Kurzbeschreibung der Dekade-Projekte“

 

 


Druckversion 


Lebensmittelhandwerk
Stiftungsaktivitäten
Literatur zum Thema

    Nach oben